Unterricht

"Xmas around the world"

Details
Geschrieben von Sabine Meyer
Zugriffe: 383

(Bericht/Photos C. Martin)

Weihnachten rund um den Globus

Wie wird Weihnachten weltweit eigentlich gefeiert, fragten sich die Schüler der G 8b und nahmen eine Projektarbeit zum Thema „Christmas around the world“ in Angriff.

                           

Da der Schwerpunkt auf der englischen  Sprache lag, konzentrierten sie sich mit ihrer Fachlehrerin  Frau Martin auf die klassischen Länder wie USA, Großbritannien, Canada, Irland, Australien, Neu Seeland, aber auch Kenia, Jamaika oder Südafrika waren dabei.

Da wurde nicht schlecht gestaunt, dass auf der südlichen Halbkugel wegen der hohen sommerlichen Temperaturen das Fest am Strand bei Barbecue und in Flip Flops stattfindet - und dass Santa Claus gerne mal auf einem Känguru, Kamel oder mit dem Landrover vorbeischaut.

Auch beim Schmücken der Bäume gibt es diverse Unterschiede: Oft  gibt es gar keinen Nadelbaum, sondern künstliche Bäume oder aber landestypische Arten werden verwendet. Popcorn oder auch  Plastikluftschlangen dienen als Dekoration.

Das Festessen wird häufig an Heiligabend serviert, auf Jamaika gerne mal Ochsenschwanzsuppe, dazu frische Früchte mit Rumpunsch.

Und die Geschenke gibt es ja häufig auch erst am 25.Dezember in der Frühe, meistens versteckt in Strümpfen, die die Kinder über dem Kamin aufgehängt haben.

In Kanada zum Beispiel wird dabei Santa Claus nicht vergessen, die Kinder stellen ihm auch etwas zu essen vors Haus - und in Toronto gibt es alle Jahre wieder die größte Weihnachtsparade der Welt mit 2000 Teilnehmern in Fußgruppen und auf Motivwagen.

                                  

Die Präsentationen zu den Traditionen in den einzelnen Ländern waren für alle sehr interessant. Beim großen Abschlussquiz konnte jeder dann zeigen, was er in den letzten Stunden dazugelernt hat. Beste war Rebecca Mihr. Wir gratulieren zum Klassensieg.