Aktuelle Infos

'anorak 21' - Teamarbeit war gefragt

Details

Kennenlerntage der Klassen 5

(Bericht S. Meyer/Photos S. Brendel)

Für die Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 gab es  während der ersten Schultage an der Gesamtschule eine tolle Gelegenheit, sich näher kennenzulernen, viel Zeit zusammen zu verbringen und zu schauen, wie man in der neuen Klasse im Team viel erreichen kann.  Gemeinsam mit ihren ‚Schulpaten‘ (ältere Schülerinnen  und Schüler der Schule, die die neuen 5.- Klässler begleiten und für sie als Ansprechpartner da sind) und unserem neuen Schulsozialarbeiter Lukas Rau  erlebten die Kinder eine aufregende Zeit.

    

An einem Tag bei ‚anorak 21‘  in Wabern wurde geklettert (bis zu 12m Höhe),  balanciert, Kontakt zu Tieren hergestellt, überlegt, welche Regeln man bei welchen Spielen und ganz allgemein beachten muss/sollte … und vieles mehr.

     

Bei den Kindern kam das Angebot sehr gut an, so auch bei Nikoletta und Apina aus der 5e (Klassenlehrerin Susann Brendel), die nach ihrem Kennerlerntag am 20. August meinten: „Wir sind auf einem Seil balanciert, sind auf einen 12m hohen Baum geklettert – und abends kamen unsere Eltern und wir haben gegrillt, das war schön!“

anorak 21 ist ein gemeinnütziger Verein, der sich das Ziel gesteckt hat, „die Kreativität und das Selbstwertgefühl von Jugendlichen zu wecken und zu fördern“.  Dieses Angebot nimmt die GAZ immer wieder gerne wahr und besucht mit den Schülern der fünften Klassen zu Beginn ihrer Schulzeit an der Gesamtschule den Hof und die Räumlichkeiten  in Wabern, wo sich Schüler, Lehrer und Eltern einfach wohlfühlen dürfen.

   
© ALLROUNDER